modulo3
elements of quality
 Produktivitäts- und Qualitätsmanagement
 
  Home -> Themen -> MSF -> MSF System-Journal I -> Seite 6
unsere Themen

Software-Projekte im Griff - Teil I

Das Microsoft Solutions Framework

User Education ist der "Anwalt" (oder besser Sachwalter) des Systembenutzers im Team. Seine Hauptaufgaben sind somit

  • die Sache des Anwenders dem Team gegenüber, aber auch die Sache des Teams dem Anwender gegenüber zu vertreten. Darüber hinaus verantwortet der "User Ed" (wie er manchmal genannt wird)
  • die Definition der Benutzeranforderungen
  • die Erstellung von Support- und Helpdesk-Systemen
  • die laufende Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit des Systems
  • die Teilnahme am Design benutzerrelevanter Features, sowie
  • die inhaltliche Vorbereitung und Durchführung der Enduser Trainings sind eine weitere wichtige Aufgabe des User Ed.

Bei der Einführung des MSF entzündet sich oft die Diskussion an dem Punkt, warum diese Aufgabe - insbesondere bei der Erstellung von Individualsoftware - nicht auch vom Product Manager übernommen werden kann. Es darf aus der Erfahrung, nicht nur der Standish Group, berichtet werden, dass gerade der Anwalt des Kunden und der Anwalt des Anwenders innerhalb eines Projektteams die größten Konflikte auszutragen haben.   Zum Beispiel ist dem Kunden die Realisierung eines bestimmten Features oft zu teuer. Die Anwender andererseits aber glauben, ohne dieses Feature gar nicht arbeiten zu können. Andererseits aber werden die Anwender einen unter Umständen neu einzuführenden betriebswirtschaftlichen Ablauf (Business Case) in all seinen Auswirkungen noch nicht so gut beurteilen können, wie die betriebswirtschaftlichen Organisations- und Planungsabteilungen, die diesen definiert haben. Das Konfliktpotential in diesen beiden Rollen ist einer der wesentlichen Gründe dafür, dass "mangelnde Benutzerakzeptanz" die Hitliste der Standish Group für das Scheitern von Projekten anführt.

   Aus dem Microsoft-Nähkästchen darf vielleicht soviel geplaudert werden, dass das einzige bisher bei Microsoft intern als "gescheitert" betrachtete Projekt ("Bob", eine grafische Benutzeroberfläche für Kinder) vor vielen Jahren genau an diesem Punkt (Benutzerakzeptanz) scheiterte.

 


© 2015 modulo3 gmbh
Impressum
Datenschutzhinweis
ICRA gekennzeichnet
Diese Website benutzt den Apache Webserver (Lizenz) und TYPO3 sowie diverse andere Software unter den Bedingungen der GPL.